Computerlogbuch I.K.S. Var'Nak

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
JamesCutter
Private
Beiträge: 369
Registriert: Mi 23. Apr 2014, 23:38

Computerlogbuch I.K.S. Var'Nak

Beitrag von JamesCutter » Di 6. Feb 2018, 12:33

Computerlogbuch I.K.S. Var'nak; K'ngor Konmar

Dieser Auftrag zieht sich unglaublich in die Länge. Ich wurde damit beauftrag, die Rebellion im Bethyr-System zu zerschlagen und wir sind schon seit sehr vielen Monaten dort. Wir wissen das die Rebellion von Romulanern und mindestens einer Bajoranerin unterstüzt werden, jedoch wette ich ein ganzes Fass Blutwein darauf, dass die Föderation auch seine Finger hier im Spiel hat. Wie dem auch sei hatten die Rebellen auch ihren Vorteil. Es konnte eine kurze Waffenruhe verhandelt werden damit wir zusammen gegen diesen verrückten Bethyr-Professor und seinen Wissenschaftler kämpfen konnten. Er wollte diesen Polaroncollider gegen sein eigenes Volk verwenden. Elendiger pujwI'! Der Polaroncollider wurde zerstört und der Professor starb mitsamt seinen Leuten dabei. Die Rebellen verhalten sich seit langen still, zu still. Ich werde aber nicht an ein paar lästigen Rebellen scheitern und werde Nuriam damit beauftragen, Informationen zu erhalten aus dem Volk. Irgendjemand muss etwas wissen!

Ende des Eintrages

Benutzeravatar
JamesCutter
Private
Beiträge: 369
Registriert: Mi 23. Apr 2014, 23:38

Re: Computerlogbuch I.K.S. Var'Nak

Beitrag von JamesCutter » Do 12. Apr 2018, 17:37

Computerlogbuch I.K.S. Var'Nak; Captain K'ngor

Wir haben einige Rückschläge erlitten. Es wurden einige unserer Waffendepots geplündert und zerstört, jedoch konnten wir denen auch zusetzten und einige dieser "Rebellen" wurden gefangen genommen oder getötet. Die neuen Gefangenen wurden getrennt und auf Dilithiumminen des Hauses Kolar gebracht. Eine Exekution würde diese Rebellen zu Märtyrern machen und durch das Volk Unterstützung erhalten. Das wäre fatal. Dank Nuriam's "Verhörtechniken" konnten wir einige Informationen erhalten und so ein paar Rebellenstützpunkte zerstören. Dieser Planet wurde von uns annektiert und wird auch in unserem Besitz bleiben. Ein paar lächerliche Rebellen werden uns nicht aufhalten.

Antworten